Bei uns gibt es keine Röntgenfilme mehr!

KleinroentgenWilhelm Conrad Röntgen würde staunen. Kein Schirm, kein Film, nur ein Computer, der die Bildinformationen speichert, ausdruckt oder auf DVD brennt. Alle Röntgenaufnahmen werden nun digital gespeichert. Sie können in unserer Praxis Ihre Röntgenaufnahmen selber auf dem Patientenmonitor betrachten, groß und klar. Die Zeit der kleinen Filme, auf denen ein Laie oft herzlich wenig sah sind vorbei.

Der Röntgenvorgang bleibt gleich, eine dünne flexible Folie wird - wie bisher - im Mund verwendet. Kein sperriger Digitalsensor wie bei einigen Systemen.

Auf Ihren Wunsch können Sie gerne Ihre Bilder per Mail bekommen oder auf einem USB Stick gespeichert mit nach Hause nehmen, ohne große Kosten.

Ihre Strahlenbelastung wird dabei um bis zu 80% gesenkt. Die Bilder sind größer und klarer, die Diagnose wird erleichtert. Es gibt keine zu dunklen oder zu hellen Bilder mehr. Fehler, die bei der herkömmlichen chemischen Filmentwicklung auftraten, entfallen nun. Wiederholungsaufnahmen werden seltener. Auch das senkt Ihre Strahlenbelastung.

Filmentwicklungschemikalien und Röntgenfilme aus unserer Praxis belasten nicht mehr die Umwelt.
Weniger Strahlenbelastung, sichere Diagnose, größere Umweltverträglichkeit, - Fortschritt für Ihre Gesundheit!

digitalesRöntgen imaging combi view